"Aida" in der Regie von Katharina Thalbach in der Semperoper in Dresden (Bildergalerie)

Dienstag, 08 März 2022 14:48

Die "Ägyptenoper" Aida von Giuseppe Verdi ist seit 5. März 2022 wieder in der Semperoper in Dresden zu sehen. Christian Thielemann dirigierte die Premiere, die Regie hat Katharina Thalbach. Wir zeigen hier die offiziellen Fotos, die von der Semperoper herausgegeben wurden...

"Eine Oper für Kairo schreiben!!! Puh! Ich gehe nicht hin, sie zu inszenieren, weil ich fürchten müsste, mumifiziert zu werden", lautet eine der berühmtesten Zitate rund um die Oper Aida des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Die Oper ist eigentlich eine Dreiecksgeschichte zwischen Aida, Amneris und Radames und könnte fast überall spielen. Verdi komponierte die Oper Aida allerdings als Auftragswerk für Kairo. Die in Ägypten spielende Textvorlage hatte er bereits einige Zeit vorher bekommen. Deshalb spielt die Oper auch in Ägypten. 

Unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann und in der Regie von Katharina Thalbach fand am 5. März 2022 die Premiere der beliebten Oper von Giuseppe Verdi statt.

Aida GP 004 01
Georg Zeppenfeld (Ramfis), Francesco Meli (Radamès) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida GP 039 01
Georg Zeppenfeld (Ramfis), Andreas Bauer Kanabas (Der König), Oksana Volkova (Amneris), Sänger*innen des Sächsischen Staatsopernchores Dresden und des Sinfoniechores Dresden – Extrachor der Semperoper Dresden | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida GP 043 01
Krassimira Stoyanova (Aida) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida GP 047 01
Francesco Meli (Radamès), Georg Zeppenfeld (Ramfis), Andreas Bauer Kanabas (Der König) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida GP 127 01
Oksana Volkova (Amneris), Andreas Bauer Kanabas (Der König), Georg Zeppenfeld (Ramfis), Chor und Extrachor, Tänzerinnen | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida Khp 144 03
Francesco Meli (Radamès), Georg Zeppenfeld (Ramfis), Ofeliya Pogosyan (Eine Tempelsängerin), Chor und Extrachor, Tänzerinnen | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah | | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida GP 169 01
Krassimira Stoyanova (Aida), Quinn Kelsey (Amonasro), Andreas Bauer Kanabas (Der König), Georg Zeppenfeld (Ramfis), Staatsopernchor, Extrachor | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida Khp 409 03
Krassimira Stoyanova (Aida) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida Khp 320 03
Oksana Volkova (Amneris) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida Khp 198 03
Oksana Volkova (Amneris), Krassimira Stoyanova (Aida) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |
Aida GP 310 01
Oksana Volkova (Amneris), Francesco Meli (Radamès) | Foto © Semperoper Dresden/Ludwig Olah |

AIDA

OPERA LIRICA IN VIER AKTEN von Giuseppe Verdi
Libretto von Antonio Ghislanzoni
Uraufführung am 24. Dezember 1871, Khedivial-Opernhaus, Kairo
Erstaufführung in Dresden am 08. Dezember 1876
in der Interimsspielstätte des Königlichen Hoftheaters, der „Bretterbude“

Musikalische Leitung: Christian Thielemann

  • Inszenierung  Katharina Thalbach
  • Bühnenbild  Ezio Toffolutti
  • Kostüme  Ezio Toffolutti
  • Licht  Fabio Antoci
  • Chor  André Kellinghaus
  • Choreografie  Christopher Tölle
  • Dramaturgie  Johann Casimir Eule

 

Sinfoniechor Dresden – Extrachor der Semperoper Dresden
Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

Website der Semperoper Dresden mit Informationen über weitere Aufführungen

Telefonischer Kartenservice der Semperoper Dresden

Tel +49 351 4911 705 Besucherservice
Tel +49 351 4911 718 Gruppenservice

 

Letzte Änderung am Dienstag, 22 März 2022 09:06

Opern für Opernfans

Don Giovanni von Mozart: Die Handlung

La Traviata von Verdi: Die Handlung

Slider

Oper in Berlin

Salome von Strauss an der Deutschen Oper

Sensationelle Norma mit Edita Gruberova

Slider

Anzeige

Stars der Opernwelt

VIDEO-Fundstück: Ein genialer, musikalischer Einheitsbrei

Tanja Ariane Baumgartner: Oper singen, wie eine Geigerin spielt

Slider

Neu veröffentlicht

DVD/Blu-Ray: Webers Freischütz aus Dresden

Ausdrucksstarke La Straniera mit Edita Gruberova

Slider

Kurze Inhalte

Die Zauberflöte in 60 Sekunden

Der Barbier in 60 Sekunden

Slider
Layer für Überschrift
Bild ist nicht verfügbar

Rossini-Sensation: "Il Viaggio a Reims" in der Deutschen Oper Berlin

| Opernfotos von Alexander Hildebrand für © Opernfan.de |
Diese Aufführung steht zwischen dem 19. März 2022 und dem 9. April 2022 an vier Abenden wieder auf dem Spielplan!
Bild ist nicht verfügbar

"Die Fledermaus" in der Deutschen Oper Berlin

| Opernfotos von Alexander Hildebrand für © Opernfan.de |
Bild ist nicht verfügbar

Mozarts "Don Giovanni" von The Berlin Opera Group...

| Opernfotos von Alexander Hildebrand für © Opernfan.de |
previous arrow
next arrow
Full screenExit full screen
Slider

Der Barbier von Sevilla

Carmen

Rigoletto

Edita Gruberova

Anna Netrebko

Tosca

Opernfans folgen bitte opernfan.de!

Wir sind in den sozialen Medien aktiv!