Diese Seite drucken

Edita Gruberova feiert ihr 50. Bühnenjubiläum mit ihrem Berliner Publikum

geschrieben von  Alexander Hildebrand Samstag, 02 Dezember 2017 14:49

Die weltberühmte Sopranistin gab in Berlin ein beeindruckendes Konzert zu ihrem 50jährigen Bühnenjubiläum. Wir zeigen hier die offiziellen Fotos... 

Mit einem Galakonzert an der Deutschen Oper Berlin beging Edita Gruberova den Auftakt zu ihrem 50jährigen Bühnenjubiläum. Die Primadonna assoluta des dramatischen Koloraturgesangs war dem Haus an der Bismarckstraße über Jahre eng verbunden. 2004 sang sie ihre 200. Vorstellung der "Lucia di Lammermoor" an der Deutschen Oper Berlin. Zuletzt war sie 2016 als Norma in einer konzertanten Aufführung zu erleben. 

Neben den unten genannten Programmpunkten erklangen als Zugaben die "Hallenarie" aus Richard Wagners Oper "Tannhäuser" und "Mein Herr Marquis!", die Arie der Adele aus der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß. 

Edita Gruberova im Mozart-Teil des Konzerts (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova im Mozart-Teil des Konzerts (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova als Violetta Valery und Matthew Newlin als Alfredo (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova als Violetta Valery und Matthew Newlin als Alfredo (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova und Maestro Peter Valentovic  (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova und Maestro Peter Valentovic (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova als Violetta Valery und Matthew Newlin als Alfredo (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Edita Gruberova als Violetta Valery und Matthew Newlin als Alfredo (Foto Deutsche Oper Berlin, © Marcus Lieberenz)

Sonderkonzert: Edita Gruberova zum 50jährigen Bühnenjubiläum

Dirigent: Peter Valentovic
Solistin: Edita Gruberová
und mit: Matthew Newlin, Markus Brück, Nicole Haslett, Andrew Harris
Orchester: Orchester der Deutschen Oper Berlin
Moderation: Hans-Jürgen Schatz

 1. Teil

Wolfgang Amadeus Mozart [1756 bis 1791]
aus "Die Entführung aus dem Serail"
Ouvertüre
„Traurigkeit ward mir zum Lose“ – Arie der Konstanze

aus "Don Giovanni"
Ouvertüre
„Crudele! – Ah no, mio bene!“ – Arie der Donna Anna

aus "Idomeneo"
„D’Oreste, d’Ajace“ – Arie der Elettra

2. Teil

Giuseppe Verdi [1813 – 1901]
aus "La Traviata"
3. Akt ab „Teneste la promessa“ – „Addio del passato“

Gaetano Donizetti [1797 – 1848]
aus "Robert Devereaux"
Ouvertüre
„Egli è spento…Quel sangue versato“ – Schluss-Szene der Elisabetta

Opernfan.de bedankt sich bei der Deutschen Oper Berlin für die Unterstützung bei der Berichterstattung und die offiziellen Pressefotos. 

Letzte Änderung am Samstag, 02 Dezember 2017 15:14

Ähnliche Artikel