Samstag, 05 März 2022 13:49

Mit "Schwanda, der Dudelsackpfeifer" schuf Jaromir Weinberger 1927 ein komisches und berührendes Werk. Es zählte in den ersten Jahren nach der Uraufführung zu den meistgespielten Opern überhaupt. "Schwanda" ist ein heiter-surreales Märchen über die Kraft der Musik, die Verlockungen des Abenteuers und die Macht der Liebe.

Andreas Homoki, einst Intendant der Komischen Oper, verantwortet die Regie. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Ainārs Rubiķis.

Wir zeigen hier einige Fotos, die exklusiv für Opernfan.de einige Tage vor der Premiere entstanden sind. Eine Premierenbesprechung finden Sie hier

Schwanda der Dudelsackpfeifer (Švanda dudák) 

Volksoper in zwei Akten [1927] von Jaromír Weinberger
Libretto von Miloš Kareš
Deutsche Nachdichtung von Max Brod

Schwanda: Daniel Schmutzhard; Dorotka: Kiandra Howarth; Babinsky: Tilmann Unger.  | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 2843

Schwanda: Daniel Schmutzhard; Dorotka: Kiandra Howarth; Babinsky: Tilmann Unger. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 2843

Magier: Jens Larsen; Königin: Ursula Hesse von den Steinen | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3121

Magier: Jens Larsen; Königin: Ursula Hesse von den Steinen | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3121

Ensemble. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3172

Ensemble. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3172

Schwanda: Daniel Schmutzhard; Dorotka: Kiandra Howarth; Babinsky: Tilmann Unger.  | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3459

Schwanda: Daniel Schmutzhard; Dorotka: Kiandra Howarth; Babinsky: Tilmann Unger. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3459

Dorotka: Kiandra Howarth; Babinsky: Tilmann Unger. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3486

Dorotka: Kiandra Howarth; Babinsky: Tilmann Unger. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3486

Teufel: Philipp Meierhöfer; Schwanda: Daniel Schmutzhard. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3528

Teufel: Philipp Meierhöfer; Schwanda: Daniel Schmutzhard. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3528

Daniel Schmutzhard als Schwanda. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3575

Daniel Schmutzhard als Schwanda. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3575

Teufel: Philipp Meierhöfer; Schwanda: Daniel Schmutzhard; Babinsky: Tilmann Unger. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3675

Teufel: Philipp Meierhöfer; Schwanda: Daniel Schmutzhard; Babinsky: Tilmann Unger. | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3675

Ganz links schmoren Hitler- und Lenin-Parodien in der Hölle. Daneben der Teufel (Philipp Meierhöfer), Babinsky (Tilmann Unger) und Schwanda (Daniel Schmutzhard). | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3704

Ganz links schmoren Hitler- und Lenin-Parodien in der Hölle. Daneben der Teufel (Philipp Meierhöfer), Babinsky (Tilmann Unger) und Schwanda (Daniel Schmutzhard). | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3704

Babinsky (Tilmann Unger) und Schwanda (Daniel Schmutzhard). | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3764

Babinsky (Tilmann Unger) und Schwanda (Daniel Schmutzhard). | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3764

Dorotka und Schwanda als gealtertes Paar (vorne) und als reales, junges Paar (Kiandra Howarth und Daniel Schmutzhard). | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3777

Dorotka und Schwanda als gealtertes Paar (vorne) und als reales, junges Paar (Kiandra Howarth und Daniel Schmutzhard). | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de | IMG 3777

In der Komischen Oper Berlin

Stab

  • Musikalische Leitung: Ainārs Rubiķis
  • Inszenierung: Andreas Homoki
  • Choreografie: Otto Pichler
  • Bühnenbild: Paul Zoller
  • Kostüme: Klaus Bruns
  • Licht: Franck Evin
  • Chöre: David Cavelius
  • Dramaturgie: Simon Berger

 Besetzung

  • Daniel Schmutzhard (Schwanda)
  • Kiandra Howarth (Dorotka)
  • Tilmann Unger (Babinský)
  • Ursula Hesse von den Steinen (Königin)
  • Jens Larsen (Magier)
  • Johannes Dunz (Richter)
  • Ivan Turšić (Scharfrichter/Der Höllenhauptmann)
  • Philipp Meierhöfer (Teufel)
  • Timothy Oliver (Des Teufels Famulus)

    Chorsolisten der Komischen Oper Berlin u. a.
    Es spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin.

 

Auf Deutsch. 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten, eine Pause.  

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 März 2022 14:42

Opern für Opernfans

Don Giovanni von Mozart: Die Handlung

La Traviata von Verdi: Die Handlung

Slider

Oper in Berlin

Salome von Strauss an der Deutschen Oper

Sensationelle Norma mit Edita Gruberova

Slider

Anzeige

Stars der Opernwelt

VIDEO-Fundstück: Ein genialer, musikalischer Einheitsbrei

Tanja Ariane Baumgartner: Oper singen, wie eine Geigerin spielt

Slider

Neu veröffentlicht

DVD/Blu-Ray: Webers Freischütz aus Dresden

Ausdrucksstarke La Straniera mit Edita Gruberova

Slider

Kurze Inhalte

Die Zauberflöte in 60 Sekunden

Der Barbier in 60 Sekunden

Slider
Layer für Überschrift
Bild ist nicht verfügbar

Rossini-Sensation: "Il Viaggio a Reims" in der Deutschen Oper Berlin

| Opernfotos von Alexander Hildebrand für © Opernfan.de |
Diese Aufführung steht zwischen dem 19. März 2022 und dem 9. April 2022 an vier Abenden wieder auf dem Spielplan!
Bild ist nicht verfügbar

"Die Fledermaus" in der Deutschen Oper Berlin

| Opernfotos von Alexander Hildebrand für © Opernfan.de |
Bild ist nicht verfügbar

Mozarts "Don Giovanni" von The Berlin Opera Group...

| Opernfotos von Alexander Hildebrand für © Opernfan.de |
previous arrow
next arrow
Full screenExit full screen
Slider

Der Barbier von Sevilla

Carmen

Rigoletto

Edita Gruberova

Anna Netrebko

Tosca

Opernfans folgen bitte opernfan.de!

Wir sind in den sozialen Medien aktiv!