Diese Seite drucken

Royal Opera House im Kino ermöglicht Opernklassiker auf der großen Leinwand: "Fidelio" mit Jonas Kaufmann am 17. März 2020 | Advertorial

Das Royal Opera House Covent Garden in London überträgt in der aktuellen Spielzeit, die bis Juni 2020 dauert, 13 Produktionen in 1500 Kinos. Wir stellen hier einige der Höhepunkte kurz vor. Ein MUSS für Opernfans! 

(Sponsored Post) 

Wer für Opern und anspruchsvolle Ballettaufführungen nicht andauernd reisen kann, aber nicht auf die Stars der Szene verzichten will, hat seit ein paar Jahren die Möglichkeit, spannende Übertragungen aus aller Welt im Kino zu erleben. Die Kino-Events von Ballettaufführungen und Opern aus dem Royal Opera House in Covent Garden sind in dieser Saison besonders abwechslungsreich. Die Zahlen klingen gigantisch: 13 Produktionen werden in 53 Ländern in rund 1500 Kinos übertragen. Im deutschsprachigen Raum laufen die Übertragungen von Hamburg bis Wien in über 200 Kinos. Fünf neue Produktionen, drei Weltpremieren und sechs beliebte Stücke aus dem großen Repertoire der Opern-Weltstadt an der Themse stehen auf dem Programm.

Das Ballett „Der Nussknacker“ aus dem Royal Opera House in London wurde im Dezember 2019  in einer beliebten Inszenierung aus dem Jahre 2016  als Aufzeichnung gezeigt.

Einige der bekanntesten Sängerinnen und Sänger unserer Zeit werden sich in der Spielzeit, die noch bis Juni 2020 andauert, via Kinoleinwand in die Herzen der Opernfans singen. Sonya Yoncheva als Mimi in "La Bohéme" ist ebenso dabei wie Jonas Kaufmann als Florestan in „Fidelio“, Roberto Alagna in „Cavalleria Rusticana / Pagliacci“ und Nina Stemme in „Elektra“. Die Inszenierung der Oper von Richard Strauss stammt von keinem geringeren als Christof Loy.

Szenenfoto aus

Szenenfoto aus "Concerto", am 5.11.2019 live zu sehen Foto © Johan PerssonROH 2010

So schön kann Weihnachten sein:

So schön kann Weihnachten sein: "Der Nussknacker" im Royal Opera House Covent Garden | Foto © ROH, Tristram Kenton

"Der Nussknacker", eines der erfolgreichsten Ballett-Stücke überhaupt, wird aus dem Royal Opera House im Kino übertragen | Foto © ROH

"La Bohème" in einer stimmungsvollen Aufführung aus dem Royal Opera House | Foto © ROH, Catherine Ashmore

Im

Im "Fidelio" im Royal Opera House wird Jonas Kaufmann den Florestan singen | Foto © Gregor Hohenberg

Szenenfoto aus

Szenenfoto aus "Cavalleria Rusticana", die Oper wird ab April 2020 im Kino übertragen | Foto © Catherine Ashmore, ROH

Nina Stemme, hier als Isolde in

Nina Stemme, hier als Isolde in "Tristan und Isolde" zu sehen, wird in "Elektra" singen | Foto © ROH, Bill Cooper

Das Royal Ballett aus London ist in dieser Spielzeit in sieben Kinoproduktionen, darunter drei Weltpremieren zu erleben. „Das Dante Projekt” zeigt neue Choreografien von Wayne Mc Gregor. Aus dem berühmten Repertoire werden Klassiker wie „Coppélia“ und „Dornröschen“ übertragen. Auch die wunderbare „Schwanensee“-Produktion aus der Saison 2018/19 steht auf dem Programm. Neben den Live-Übertragungen wird im Dezember 2019 mit dem „Nussknacker“ erstmals der Publikumsliebling für die Weihnachtszeit als Aufzeichnung in den Kinos gezeigt.

Die Live-Übertragungen sind natürlich ein ganz besonderes Ereignis, aber alle Aufführungen werden in den Wochen nach der Live-Übertragung in vielen Kinos nochmal als Aufzeichnung gezeigt. Die genauen Termine und sind auf rohkinotickets.de zu finden. 

Die Höhepunkte der Live-Kinosaison 2019/20 bis Juni 2020

  • Ballett-Weltpremieren "Die Cellistin / Dances at a Gathering" - Donnerstag, 25. Februar 2020 – Uraufführungen des Royal Ballet
  • Oper mit Jonas Kaufmann: Fidelio – Donnerstag, 17. März 2020 – neue Produktion (Royal Opera)
  • Ballett: Schwanensee – Mittwoch, 1. April 2020 (Royal Ballet)
  • Oper mit Roberto Alagna: Cavalleria Rusticana/ Pagliacci (Der Bajazzo) – Donnerstag, 21. April 2020 (Royal Opera)
  • Royal Ballet: Das Dante Projekt – Donnerstag 28. Mai 2020 – Uraufführung des Royal Ballet
  • Oper mit Nina Stemme: Elektra – Donnerstag, 18. Juni 2020 – neue Produktion (Royal Opera)

Frühere Übertragungen

  • Royal Ballet: Concerto/ Enigma-Variationen/ Raimonda, 3. Akt – Dienstag, 5. November 2019
  • Royal Ballet: Coppélia – Dienstag, 10. Dezember 2019
  • Royal Ballet: Der Nussknacker (Live-Aufzeichnung 2016) – 17. Dezember 2019
  • Royal Ballet: Dornröschen – Donnerstag, 16. Januar 2020 (Royal Ballet)
  • Oper: La Bohème – Mittwoch, 29. Januar 2020 (Royal Opera)

Info

Eine informative Website mit der Möglichkeit, ein Kino in Ihrer Nähe zu finden und Karten vorzubestellen gibt es hier („ROH“ zu beginn der URL steht dabei für Royal Opera House): https://www.rohkinotickets.de/

Auf der Facebookseite des Royal Opera Houses gibt es stets akuelle Informationen https://www.facebook.com/royaloperahouse/

Auf der Website des Royal Opera House gibt es viele weitere Informationen:
https://www.roh.org.uk/cinemas

Weitere Informationen

  • opernfan.de: opernfan.de
Letzte Änderung am Mittwoch, 22 April 2020 18:20