Anzeige

"Baby Doll, Eine Flucht mit Beethovens 7. Symphonie" ist eine groß angelegt Performance zum Thema Flucht und Vertreibung. Die Symphonie wird mit musikalischen Zwischenspielen aus jiddischer Klezmer-Musik aufgeführt und von drei Performer*innen dargestellt. 

"Baby Doll, Eine Flucht mit Beethovens 7. Symphonie" ist eine groß angelegt Performance zum Thema Flucht und Vertreibung. Die Symphonie wird mit musikalischen Zwischenspielen aus jiddischer Klezmer-Musik aufgeführt und von drei Performer*innen dargestellt. 

In der Deutschen Oper Berlin sind Flüchtlinge und ihre Lebensgeschichten das Thema eines grenzüberschreitenden Konzertprojektes

Gleich sieben französische Orchester haben zum Beethoven-Jahr 2020 ein sinfonisches Projekt in Auftrag gegeben. Die Pariser Filmemacherin und Regisseurin Marie-Ève Signeyrole  hat ein vielschichtiges Werk entwickelt, bei der jiddische Klezmer-Musik und Beethovens Musik für drei Performer*innen  Grundlage für Tanz, Modern Dance und Schauspiel ist. Erzählt wird die Geschichte von Flüchtenden, die mit den Booten vom Mittelmeer nach Europa kommen und auf Deutsche Bürokratie treffen. Wir zeigen Ihnen hier Fotos, die einige Tage vor der Premiere in einer Probe entstanden sind. 

IMG 2668
IMG 2668
Der Beginn von "Baby Doll": Stencia Yambogaza zu Beginn der Darstellungsperformance zum Thema "Flucht" | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |
IMG 2724
IMG 2724
Stencia Yambogaza und Tarek Aït Meddour sowie die Kamerafrau des Stückes für die Videoprojektionen | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |
IMG 2742
IMG 2742
Das Orchester der Deutschen Oper Berlin auf der Bühne, das Stück "Baby Doll, Eine Flucht mit Betthovens 7. Symphonie" wird im Vordergrund gespielt | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |
IMG 2821
IMG 2821
| Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |
IMG 2916
IMG 2916
Stencia Yambogaza und Tarek Aït Meddour als Flüchtende und als Rettender | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |
IMG 3044
IMG 3044
Stacheldraht ist ein wesentlichees Element der Bühne | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |
IMG 3295
IMG 3295
Die Tänzerin Annie Hanauer ist die dritte Performerin im Stück "Baby Doll, Eine Flucht mit Betthovens 7. Symphonie" | Foto © Alexander Hildebrand | opernfan.de |

Mitwirkende

  • Musikalische Leitung: Donald Runnicles
  • Konzeption, Texte, Inszenierung, Bühne und Video: Marie-Ève Signeyrole 
  • Komposition der musikalischen Zwischenspiele: Yom
  • u. a. 
  • Dramaturgie / Deutsche Oper Berlin: Dorothea Hartmann

 

  • Klarinette / Yom Quartett: Yom
  • Klavier / Yom Quartett: Léo Jassef
  • Violine, Klangeffekte / Yom Quartett: Régis Huby
  • Pauke, Schlagzeug / Yom Quartett: Maxime Zampieri

Performer*innen

  • Annie Hanauer
  • Stencia Yambogaza
  • Tarek Aït Meddour

Sprecherin

  • Bamousso Leyla Kamara

 

Orchester

  • Orchester der Deutschen Oper Berlin

Mehr Infos: Website der Deutschen Oper Berlin   

 


Seitenanfang
Anzeige